Angebote zu "Trotz" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Reich trotz Faul als Buch von Martin Thür, Aloi...
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Reich trotz Faul:Mit kreativer Faulheit zum Erfolg Martin Thür, Alois Gmeiner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.06.2019
Zum Angebot
Reich trotz Faul als eBook Download von Martin ...
14,90 €
Reduziert
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(14,90 € / in stock)

Reich trotz Faul:Mit kreativer Faulheit zum Erfolg Martin Thür, Alois Gmeiner

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Kommissarin Lucas (Folge 7-12) (3 Discs)
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kommissarin Lucas ist Spezialistin für Schwerstkriminalität und an besonders harte Fälle gewöhnt, doch dann wird ihr Kollege Stefan Deuter (Thure Riefenstein) selbst Opfer eines Verbrechens. Der Vater eines Kindes, das Stefan in Notwehr erschießen musste hat ihn niedergestochen und ihn lebensgefährlich verletzt. Schuld und Sühne? Kurz darauf erfährt Ellen, dass ihre jüngere Schwester Rike (Anke Engelke) ein Verhältnis mit einem verurteilten Schwerverbrecher hat. Rike lässt trotz der dunklen Vergangenheit keinen Zweifel an ihrer neuen Liebe aufkommen, noch einmal, als erneut ein schweres Gewaltverbrechen geschieht und immer mehr Indizien gegen Rikes Lover sprechen. Als dieser jedoch aus der U-Haft ausbricht und Rike als Geisel nimmt, scheinen weitere Beweise überflüssig zu werden... Die erfolgreiche Fortsetzung der einzigartigen Kriminalfilme um Kommissarin Ellen Lucas begeistert durch bildgewaltige und hochklassige Inszenierung. Die neuen sechs Fälle strotzen vor Hochspannung und elektrisierendem Nervenkitzel, der Zuschauer und Kritiker gleichermaßen begeistert! Neben der mit dem Bayrischen Fernsehpreis ausgezeichneten Hauptdarstellerin Ulrike Kriener und ihrem neuen Schauspiel-Partner Florian Stetter, der zuletzt in ´´Sophie Scholl´´ und ´´Die Wölfe´´ auffiel, ergänzen namhafte Nebendarsteller die einzelnen Filme. Zusätzlich ist es vor allem der grandiosen Regie von Thomas Berger und Christiane Balthasar sowie dem preisgekrönten Produzentenduo Molly von Fürstenberg und Harry Kügler zu verdanken, dass diese Serie in ihrer Gesamtheit ein unvergleichliches Niveau erreicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Die Georgenthal-Tambacher Eisenbahn 1892-1995
22,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Georgenthal - Tambacher Eisenbahn 1892 -1995. Aus der Geschichte einer kleinen Bahn am Fuße des Thüringer Waldes. Autoren: Mario Möller und Horst Möller. 120 Seiten mit Festeinband. 50 Fotos und zahlreiche Zeichnungen. INHALT: --- DIE ORTE AN DER STRECKE Georgenthal Tambach und Dietharz VON DER IDEE ZUR REALISIERUNG 2.1 Vorgeschichte 2.2 Bahnbau 2.3 Eröffnung 3 PLANUNGEN ZUM AUSBAU BIS 1918 4 ENTWICKLUNG BIS ZUM JAHRE 1969 4.1 Bahnhof Tambach/Dietharz 4.2 Haltestelle Papiermühle 4.3 Bahnhof Georgenthal 4.4 Andere Ereignisse entlang der Strecke 4.5 Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg 4.6 Zugverkehr von 1892 bis 1969 4.7 Entwicklung der Betriebsmittel 5 EINSTELLUNG DES VERKEHRS 6 ANEKDOTEN UND KURIOSES 6.1 Augenzeugenberichte 6.2 Zeitungsberichte 7 DIE ZUKUNFT DER STRECKE 8 ZEITTAFEL DER NEBENBAHN GEORGENTHAL - TAMBACH 9 QUELLENVERZEICHNIS Aus dem Vorwort der Autoren: Mit der Eröffnung der Strecke von Georgenthal/Thür. nach Tambach im Jahre 1892, drang die Eisenbahn direkt ins Herz des Thüringer Waldes vor und erschloss somit ein an Naturschönheiten reiches Gebiet. Diese relativ kurze Stichstrecke von nur rund 6,2 km Gesamtlänge, brachte den industriellen Aufschwung und einen aufblü-henden Urlauber- und Ausflugsverkehr in die Region von Tambach und Dietharz. Auch nach dem Zweiten Weltkrieg blieb die Strecke dank ihrer Bedeutung für die Region von Reparationsleistungen verschont. Doch der immer mehr vernachlässigte Oberbauzustand der Strecke ließ bei den Behörden den Ruf nach einer Stilllegung immer lauter werden. Der Reiseverkehr wurde schließlich unter dem Protest der Anwohner im Sommer 1969 eingestellt und auf den Kraftverkehr übertragen. Die drohende Gesamtstillle-gung und der damit verbundene Streckenabbau konnten jedoch auf Grund des ho-hen Güterverkehraufkommens verhindert werden. Trotz Sanierung des Oberbaus Ende der siebziger Jahre, unterblieb eine Wiederauf-nahme des Reiseverkehrs auf der Schiene, obwohl dies rein technisch möglich ge-wesen wäre. Die Strecke blieb nur noch im Status einer Anschlussbahn bestehen und war dem Bahnhof Georgenthal unterstellt. Nach der politischen Wende in der DDR 1989 verlor der Güterverkehr mehr und mehr an Bedeutung. Am 31. Dezember 1995 wurde der Gesamtbetrieb auf der An-schlussbahn Georgenthal - Tambach/Dietharz endgültig eingestellt. Seit der Stilllegung bemüht sich die Interessengemeinschaft Hirzbergbahn e.V. in Zusammenarbeit mit dem an der Strecke gelegenen Lohmühlenmuseum und den anliegenden Gemeinden um die Erhaltung und den Kauf der Strecke mit dem Ziel, der Errichtung einer Museumsbahn zur Förderung des Tourismus in der Region. Möge diese Publikation eine Lücke in der Geschichte Thüringer Eisenbahnstrecken schließen und einen interessierten Leserkreis finden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot